Flora und Fauna

Flora und Fauna

Jeder Aspekt unseres Lebens, ob Mensch oder Tier, lebt in Zyklen und Rhythmen. Alle sind abhängig von einer intakten, ökologischen Umwelt, sowie von einer blühenden und gedeihenden Flora und Fauna, um eine stabile Sauerstoffversorgung, sowie Nahrungsquellen sicherzustellen.

Es ist auch bekannt, dass auf der physiologischen Stufe, Mensch und Tier (CO2-Produzent, Sauerstoffbenutzer) in einer symbiotischen Beziehung leben mit der Fauna und Flora (CO2-Nutzer, Sauerstoffhersteller). Wir brauchen einander um zu existieren, sonst würden ein Ungleichgewicht und unsere Umwelt zerstören.

Aus der Forschung wissen wir, dass das elektromagnetische Feld der Erde, das zwischen der Erdoberfläche und der Ionosphäre existiert, uns kontinuierlich Energie aus der Ionosphäre liefert. Die Elektronen drehen im gegen Uhrzeiger, und beinhalten biologische Informationen, um sicherzustellen, dass das Leben auf der Erde möglich ist. Jeder auf der Erde lebende Organismus absorbiert Energie aus dem elektromagnetischen Feld, in Übereinstimmung mit dem Gesetz der Natur.

 

Alles ist Schwingung 

Schwingungen

Schwingungen

Wir alle sind umgeben von unsichtbaren Feldern. Schwingungen beeinflussen Mensch, Tier und Pflanze. Alles Geschehen wird von diesen Feldern und Strahlungen zusammengehalten. Über physische Schwingungsträger stehen wir, meist unbewusst, in Verbindung mit Objekten und Lebewesen unserer Umwelt. Diese Strahlungsfelder hemmen uns, können uns aber auch unterstützen – sie beeinflussen unser Bewusstsein. Von den kosmischen und den terrestrischen Energien wird alles Leben beeinflusst und gelenkt. Mit der Technisierung und dem damit verbundenen Elektrosmog, beeinträchtigen wir die natürlichen Schwingungen immer stärker.

 

Save

Save

Save

Save